Startseite
Steckbrief
Das Haus
Foto-Rundgang
Lage
Beschreibung
Versorgung
Preise
Aktivitäten
Wir über uns
Fintel und Umgebung.Fotos
Kontakt
Impressum
Anfahrt
Links


Fintel liegt dort, wo  Marsch und Geest sich treffen. Wo Ruhe und Natur zuhause sind, in der norddeutschen Tiefebene. Wälder und Wiesen, Heide und Moor kennzeichnen die Landschaft, in der Bäche und kleine Flüsse, an denen noch die Eisvögel jagen, der Elbe, Aller und Weser entgegen streben. Diese ruhige und beruhigende Natur gilt es zu erkunden und für sich zu entdecken.

Alte, kleine und große Bauernhöfe prägen die Heide- und Moordörfer. Fachwerk herrscht vor und häufig noch oder wieder die dicken Reetdächer. So auch in Fintel, wo der Heidedichter Friedrich Freudenthal einst wohnte und wirkte und die Landschaft und ihre Menschen in seinen vielen Geschichten für die Nachwelt „festschrieb“.

Wie „Inseln“ in dieser weiten Landschaft sind die kleinen Städte, jede deutlich anders als die anderen. Rotenburg an der Wümme, die Kreisstadt mit interessanter Fußgängerzone und malerischen Fachwerkhäusern (25 km), Schneverdingen, das Tor zur Heide (12 km) mit Heidegarten, weiten Heideflächen, Pietzmoor, einem Hallenbad und vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten, Tostedt (15 km) mit rühriger Geschäftswelt und nahem Autobahnanschluss. Auch Soltau und Bad Fallingbostel sind nicht weit.

Fintel liegt nahezu im Zentrum eines weitläufigen Autobahndreiecks: Walsrode – Horster Dreieck/Seevetal – Bremer Kreuz - Walsrode. Auch wer mit der Bahn anreist, schafft es bis in die Nähe von Fintel. Schneverdingens Bahnhof sorgt für die Verbindung nach Süden, Lauenbrücks für die nach Bremen und Hamburg.

Alle Wege führen nach Fintel.